DIE 4 PERSPEKTIVEN DER WEITERBILDUNG

Stell Dir mal vor Du sollst von einem Arzt operiert werden, der seine Fähigkeiten auf einem Tagesseminar erworben hat und ansonsten sein Wissen nur mit Büchern oder Youtubevideo´s erweitert. Oder Du sitzt in einem Urlaubsflieger mit einem Piloten der nur mal kurz in einem persönlichen Gespräch mit seinem Chef der Airline erklärt bekommen hat wie man ein Flugzeug fliegt. Das ist Quatsch? Genau so läuft aber für viele Firmeninhaber oder Angestellte in Unternehmen die Weiterbildung ab.

Wenn ich mir “Die Spielbälle des Business”

 

▶️ PERSÖNLICHKEIT

▶️ TALENT

▶️ NETWORKING

▶️ ZEITMANAGEMENT

▶️ KOMMUNIKATION

▶️ FÜHRUNG

 

anschaue, dann wünschen sich dauerhaft viele die richtige geistige Einstellung/Motivation, souveränes Auftreten, Fachkompetenz, Neukunden oder Aquisetalent, rechtzeitige und korrekte Administration, verkäuferisches Talent oder wirksame Führung.

 

Wenn ich in Unternehmen coache dann fällt mir immer wieder auf, das im Bereich der Kompetenz (Talent) viel getan wird aber die anderen Spielbälle völlig vernachlässigt bzw. falsch dosiert werden. Deshalb hebt der Flieger eben nicht ab oder die Kunden möchten sich eben von Dir nicht operieren lassen 🤓.

“Wiederholung ist das Frühstück der Champions” und das regelmäßige vertiefen und trainieren von Fähigkeiten macht aus Dir den Chefarzt Deiner Branche oder den Piloten Deiner Firma.

 

Achte zukünftig doch einfach auf folgende 4 Perspektiven bzw. Blickwinkel:

 

▶️ AUFKLÄRUNG

 

Das erstmalige Lernen von Inhalten und Zusammenhänge verstehen.

 

▶️ BEFÄHIGUNG

 

Regelmäßig wiederholen (mit neuem Reifegrad) und trainieren, um die Inhalte zu beherrschen.

 

▶️ MULTIPLIZIEREN

 

Die Fähigkeit erlangen diese Inhalte anderen zu vermitteln und dadurch wirksam zu führen.

 

▶️ POTENZIEREN

 

Lernen andere zu befähigen diese Inhalte anderen zu vermitteln und damit ein regelmäßiges Coaching installieren zu können.

Wenn Du also das nächste Mal wieder in einem Seminar sitzt, dann such nicht ständig nach neuen Themen oder ärgere Dich über Wiederholung sondern nutze die Möglichkeit zum vertiefen oder dem Referenten aus dem jeweiligen Blickwinkel über die Schulter zu schauen. 

 

Lerne wie er es macht oder übersetzt und dann klaue was das Zeug hält!

 

 

🤓 LG Dein MICHA

PS: 

 

Hier gehts zu meinen Coachings:

 

MICHA coacht

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0